Präambel

Wir sind der Rat der Großmütter und erheben unsere Stimme. In der alten Tradition Europas hat die Großmutter auf Grund ihrer Lebenserfahrung und ihrer Nähe zum Tod Macht inne. Wir stehen in dieser Tradition der Weisen Frauen. Wir sind Vertreterinnen von kraftvollen Kreisen, die wir miteinander vernetzen. Der Rat der Großmütter nimmt den roten Faden auf dem Weg in eine Zivilisation wieder auf, in der die politische und spirituelle Dimension zusammen gehören.

Wir leben in einer Zeit des globalen Wahns. Das Machtwort, der heilige Zorn der Großmütter richtet sich gegen alle weltweiten patriarchalen Herrschaftsformen, gegen den Machbarkeitswahn, gegen Gewalt, Profitgier, Ausbeutung und Zerstörung. Gegen dieses lebensfeindliche Weltbild und lebensfeindliche Handeln erheben wir unsere Stimme.

Unser Herzensanliegen ist die Liebe zur allem Lebendigen. Wir rufen jede Frau und jeden Mann auf: Prüfe da wo du lebst, jedes Konzept, jedes Vorhaben, jede Entscheidung ob es in der Gegenwart und in der Zukunft unserer Erde und all ihren Geschöpfen und deren Lebensgrundlagen - dem Wasser, der Luft, der Erde, dem Feuer - schadet oder ihnen dient. Übernimm Verantwortung und sorge dafür, dass nur Vorhaben umgesetzt werden, die dem Leben dienen.

Jede Entscheidung auf wirtschaftlicher, gesellschaftlicher, politischer und kultureller Ebene hat dieser heiligen Ordnung zu folgen